König Kunde

König Kunde

Gemeinwohl-Ökonomie

Normaler Preis € 16,00 inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung in 2-5 Werktagen (außer digitale Produkte)

Kurzgeschichten, die zum Nachdenken anregen

Dieses Buch ist auf den ersten Blick eine leichte Lektüre, auf den zweiten Blick kommt man aber zum Nachdenken. Rainer Müller erzählt darin Geschichten und Parabeln mit viel Charme, Feingefühl und Witz. Letztlich ist es aber eine subversive Konsumentenaufklärung über die Ungeheuerlichkeiten und Widersprüche unserer derzeit herrschenden Konsumgesellschaft. Protagonisten sind philosophierende Kühe, Aliens, Märchenwesen und ein moderierender Schuh. Völlig unaufdringlich spiegeln diese Wesen dem Leser den ganz normalen Alltag.

  • Erschienen im April 2018
  • 147 Seiten
  • Taschenbuch
  • ISBN 978-3-00-057619-5

Ist der Konsument Auftraggeber der Wirtschaft oder ein verführbarer Nimmersatt? Diese Frage steht hinter 42 unglaublichen und unheimlichen, merkwürdigen und komischen, schrägen, phantastischen, ironisch-sarkastischen, märchenhaft-sinnigen und visionären Geschichten über den alltäglichen Wahnsinn unserer Konsumgesellschaft.

Die Karikaturen stammen von Ralf Bohde. Christian Felber, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie, hat das Vorwort geschrieben und Dr. Tanja Busse, Autorin von „Die Wegwerfkuh“, hat das Nachwort verfasst. Herausgeber ist die Gemeinwohl-Ökonomie Baden-Württemberg.

Ein Blick ins Buch (PDF)

Über den Autor

Rainer Müller (78) ist Koordinator der Gemeinwohl-Ökonomie Stuttgart, mit vielseitiger Vita; unter anderem als Waldorflehrer und Unternehmer. Er möchte mit „König Kunde“ den Leser auf unernst-ernste Weise an die Widersprüche und Ungeheuerlichkeiten unseres derzeitigen wirtschaftlichen Verhaltens im Kleinen wie im Großen heranführen, ihm aber zwischen den Zeilen immer wieder auch mutmachende Alternativen aufzeigen. Das Buch ist für Leser geschrieben, die sich bereits mit Themen rund um Nachhaltigkeit beschäftigen, diese aber bisher noch nicht so richtig an sich herangelassen haben. Für Schüler und Heranwachsende kann es zur Einstimmung in ein zukünftiges Engagement als kritische und politisch aktive Konsumenten dienen.

Herausgeber

Herausgegeben wird das Buch von der Gemeinwohl-Ökonomie Baden-Württemberg.

Die weltweit agierende Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung wurde 2010 ins Leben gerufen. Sie basiert auf den Ideen des österreichischen Publizisten Christian Felber. Aktuell umfasst sie weltweit 11.000 Unterstützer*innen, mehr als 2.000 Aktive in über 100 Regionalgruppen, 30 Fördervereine, 500 bilanzierte Unternehmen und andere Organisationen, knapp 60 Gemeinden und Städte sowie 200 Hochschulen weltweit, die die Vision der Gemeinwohl-Ökonomie verbreiten, umsetzen und weiterentwickeln – Tendenz steigend. Am 29. September 2018 folgt die Gründung des internationalen GWÖ-Verbandes, der die nationalen Vereine koordiniert. (Stand 06/2018)

Mehr Produkte von Gemeinwohl-Ökonomie

{[{GetTitle()}]}


{[{item.Title}]}
{[{item.Price}]}