Logo Feierabendglück

Feierabendglück

Rezeptkarten für schnelle Feierabend-Gerichte mit saisonalen, regionalen und vegetarischen Zutaten

Impact

Ökologischer kochen und Bio-Anbauflächen vergrößern

Philosophie

Gut für Gesundheit, Umwelt und zukünftige Generationen

Das Team von Feierabendglück

Über Feierabendglück

2015 ist Feierabendglück mit der Entwicklung des „wahrscheinlich nachhaltigsten Kochbuchs der Welt“ gestartet und konnte 2016 bereits die erste Auflage über eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne realisieren. Inzwischen lassen sich fast 7.000 begeisterte Menschen davon beim Kochen inspirieren. Bis jetzt konnte die Bio-Anbaufläche bereits um 10.000 m² vergrößert werden.

Die Vision: 100% Bio in Deutschland – 0% Glyphosat! Das Team ist überzeugt davon, dass gesundes Essen, fruchtbarer Boden, sauberes Wasser und eine bunte Artenvielfalt die Basis für gutes Leben bilden. Die Ernährung ist ein machtvoller Hebel für Veränderungen: Ernähren sich mehr Menschen hauptsächlich vegetarisch und von saisonalen, biologischen Produkten aus der Region, hat das viele positive Auswirkungen. Für die Konsumenten bedeutet es frisches und gesundes Bio-Gemüse auf dem Teller, für die Bauern aus der Region ein gesichertes Einkommen und für den Klimaschutz kurze Anfahrtswege und damit geringe CO2-Emissionen.

Das Versprechen

Alle Rezeptkarten sind nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip produziert und damit 100% schadstofffrei und vollständig biologisch abbaubar. Man könnte sogar seine Tomaten damit düngen! Das Cradle to Cradle®-Design Konzept verfolgt den Ansatz „von der Wiege bis zur Wiege“. Sämtliche Materialien, aus denen ein Produkt besteht, sind Bestandteil von biologischen oder technischen Stoffwechselkreisläufen und gehen nach ihrer Nutzung wieder vollständig in diese ein. „Abfall“ gibt es in diesem System nicht mehr. Die Hülle für das Kochbuch [in a box] besteht aus Weißblech, einem Material, das zu 100% recyclebar ist.
Alle nicht vermeidbaren Emissionen rund um Produktion und Transport kompensiert Feierabendglück über die internationale Initiative myclimate und unterstützt über sie ein Kompostprojekt in Nepal. Vom Projekt profitieren zwei Parteien: Die Bevölkerung in und um Kathmandu, die von stinkenden Abfallbergen befreit werden, und die Bauern, die mit dem hochwertigen Kompost bessere Ernten einfahren und ihre Felder nachhaltiger bewirtschaften können.

BioBoden und Cradle to Cradle
Die Vision von Feierabendglück: 100% Bio

Die Vision

Fruchtbarer Boden bildet die Grundlage für 95% unserer Nahrungsmittel. Feierabendglück will nicht nur mehr Bewusstsein für die Bedeutung von fruchtbarem (Bio-)Boden schaffen, sondern auch unmittelbar für mehr biologisch bewirtschaftete Fläche sorgen. Daher arbeitet es mit der BioBoden-Genossenschaft zusammen, die mit jeder verkauften Rezeptbox die Bio-Anbaufläche in Deutschland um 1m² vergrößert. Denn im Gegensatz zur industriellen Landwirtschaft stärkt der ökologische Landbau die Bodenorganismen und verbessert damit langfristig Bodenfruchtbarkeit und Artenvielfalt. Und das macht Sinn – für uns Menschen und für unseren Planeten.

Auch auf das weltweite Klima hat der Boden einen großen Einfluss: Nach den Meeren ist er der zweitgrößte CO2-Speicher überhaupt. Durch Versiegelung und die Praktiken der industriellen Landwirtschaft verliert er allerdings mehr und mehr diese wichtige Funktion. Denn nur humusreicher, gesunder Boden kann CO2 in großen Mengen speichern. Unsere Vision lautet daher: 100% BioBoden!

Wer steht dahinter?

Das Gründerteam vom Feierabendglück besteht aus drei Menschen, die einen gemeinsamen Traum haben: 100% Bio in Deutschland! Sie sind nicht nur gute Freunde, sondern bringen auch Fähigkeiten und Erfahrungen mit, die sich perfekt ergänzen: Designkompetenz und Textstärke verdanken sie der Grafikdesignerin Gitte Günther, das wirtschaftliche Know-how Michi Lindlbauer (Studium Internationale BWL), Weitblick und strategisches Denken Gedi Deckers (Studium Management sozialer Innovationen).

Die Gründer von Feierabendglück
Feierabendglück Obst und Gemüse