Logo Bridge&Tunnel

Bridge&Tunnel

Fair und lokal produziertes Denim Design – jedes Produkt ein Unikat

Impact

Zweites Leben für wertvolle Materialen
Neue Chancen für benachteilitge Menschen

Philosophie

Talents over Diploma. Wertschätzung von Menschen jenseits von Zeugnissen und Diploma

Kabelträger

Kabelträger

€ 55,00
Hipbag

Hipbag

€ 70,00
Laptopsleeve

Laptopsleeve

€ 60,00
Rucksack

Rucksack

€ 195,00 - € 205,00
Festivalbag

Festivalbag

€ 75,00
Federmappe

Federmappe

€ 28,00
Weekender

Weekender

€ 166,00
German Design Award für Bridge&Tunnel

Über Bridge&Tunnel

Bridge&Tunnel steht für Social Design, eine Designpraxis, die über eine reine konsumorientierte Gestaltung von Produkten hinausgeht. Für Bridge&Tunnel bedeutet dies, soziales Tun und wirtschaftliches Handeln zusammenzubringen. So findet die Produktion des Labels bewusst nicht im Ausland, sondern im Herzen von Hamburg im Stadtteil Wilhelmsburg statt. Hier nähen gesellschaftlich benachteiligte Frauen und Männer verschiedener Herkünfte und Kulturen, die sonst von der (Langzeit-)Arbeitslosigkeit bedroht sind, in einer Werkstatt die Kollektionen. Denn wer arbeitet, lernt Menschen kennen. Wer arbeitet, fühlt sich gebraucht. Und Arbeit ist der beste Deutschkurs. Bridge&Tunnel schafft perspektivisch feste Arbeitsplätze und bereitet die NäherInnen schrittweise auf eine Tätigkeit in der freien Wirtschaft vor.

Aus Alt mach Neu

Das Denim Design entsteht aus Materialüberschüssen und Alttextilien. Für Bridge&Tunnel sind dies wertvolle Materialressourcen, die sie stilvoll in Szene setzen. Die Materialüberschüsse und Ausschussware erhalten sie über Kooperationen mit der Kleiderkammer Wilhelmsburg oder Hanseatic Help. So werden wertvollen Materialressourcen zu einem neuen Leben verholfen.

Weiterverarbeitung von Jeans
Bridge&Tunnel baut Brücken

Brücken bauen

Der Name des Labels Bridge&Tunnel bezieht sich nicht nur auf die Insellage des Produktionsortes Wilhelmsburg, den man nur über Brücken oder den Elbtunnel erreicht. Das Team möchte Brücken in den ersten Arbeitsmarkt bauen. Dazu setzen sie auf die Expertise und Motivation der Frauen und Männer, die bei ihnen arbeiten. Denn es sind deren Geschichten, die die Produkte – alles Unikate – so einzigartig machen.
Das multinationale Nähteam wird engmaschig begleitet. Bridge&Tunnel leistet Hilfe bei Behördengängen, klärt Rechtsfragen oder sucht auch schonmal eine Wohnung. Für handwerkliche Fragen sind professionelle Anleiterinnen mit an Board. Die Qualifizierung und die spätere Beschäftigung der Frauen und Männer stemmen sie in enger Kooperation mit dem zuständigen Jobcenter. Und sie organisieren Sprachcoachings für die sprachliche Weiterentwicklung.
Auch in Zukunft sollen alle Erlöse in das Unternehmen fließen. So schafft Bridge&Tunnel weitere Arbeitsplätze für gesellschaftlich benachteiligte Menschen. Und sichert die ihres jetzigen Teams.

Das Team

Hinter Bridge&Tunnel stehen leidenschaftliche Menschen. Als diplomierte Textildesignerin ist Lotte die Expertin für das Design und die Produktion. Conny ist als promovierte Kulturwissenschaftlerin mit Kommunikation, Fundraising und Kooperationen befasst. Sie nennen das Innen- und Außenministerin. Ihre Näherinnen und Näher stammen aus insgesamt 5 Ländern und haben verschiedene Handicaps, die es ihnen schwer gemacht haben, auf dem regulären Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Alle verbindet aber, dass sie hervorragend nähen können – und das unabhängig von Diploma oder Zeugnissen. Zum Team gehören eine russischstämmige gehörlose Näherin, ein afghanischer Herrenschneider, zwei Frauen mit indischem und kurdischen Hintergrund, die schon viele Jahre in Deutschland leben, aber durch Kinderbetreuung, fehlende Ausbildung und mittelmäßige Sprachkenntnisse keinen Job finden konnten sowie eine Bekleidungstechnikerin mit türkischen Wurzeln, die das Team anleitet.

Das Team von Bridge&Tunnel

Die Werkstatt

Seit 2013 betreiben Conny & Lotte den Co-Working Space Stoffdeck, eine Gemeinschaftswerkstatt für Mode- und Textildesigner in Hamburg-Wilhelmsburg. Als sie hörten, dass sich ein deutsch-türkischer Nähclub in einer Wilhelmsburger Moschee zum Nähen trifft, luden sie sie kurzerhand ein, ihren Nähtreff in ihrer Werkstatt zu machen. Und konnten dann live mit ansehen, was für Zauberhände viele der – oftmals langzeitarbeitslosen - Menschen hatten. Da war ihnen schlagartig klar: wir müssen diese beiden Welten vernähen. Und seitdem bringen sie professionelles Design und gesellschaftlich benachteiligte Menschen mit flinken Händen zusammen.

Die Werkstatt von Bridge&Tunnel
Weekender

Weekender

€ 166,00
Federmappe

Federmappe

€ 28,00
Festivalbag

Festivalbag

€ 75,00
Rucksack

Rucksack

€ 195,00 - € 205,00
Laptopsleeve

Laptopsleeve

€ 60,00
Hipbag

Hipbag

€ 70,00
Kabelträger

Kabelträger

€ 55,00
Design Bridge&Tunnel